News zu pds Software und Apps
30. März 2021|Autor: Maita|

Ran an den Softwarecode - Übernahme von Tim und Julian

Vor genau 3,5 Jahren begann ein neuer Abschnitt für Tim und Julian – das duale Studium in Wirtschaftsinformatik, welches abwechselnd Praxis- und Theoriephasen enthielt. Tim und Julian pendelten also zwischen pds und der @Nordakademie in Elmshorn. Den Bachelortitel haben sie mittlerweile in der Tasche. Doch wie geht es nun weiter? In diesem Bericht erzählen euch beide in welcher Abteilung sie jetzt nach der Übernahme arbeiten, welchen Aufgabenbereich sie verantworten und was sie an pds schätzen.

Tim: Seit Februar bin ich als Teamleiter für mobile Entwicklung in der Abteilung Software Development tätig. Mein Aufgabenbereich ist zusammengefasst die Weiterentwicklung der pds Apps. Ein wichtiger Bestandteil ist die Koordination von serverseitigen Änderungen und Modifikationen in den Apps, damit beides immer nahtlos ineinander übergreift. Bei unseren mobilen Lösungen geht es darum, unseren Kunden überall ein reibungsloses und produktives Arbeiten zu ermöglichen - egal ob im Büro, unterwegs oder am Projektort. Ein wichtiger Aspekt meiner Arbeit ist es zudem, Designs zu prüfen und mit den Kollegen aus dem Produktmanagement die Bedienbarkeit und Nutzererfahrung zu optimieren.

 

Neben der eigentlichen Entwicklungsarbeit gibt es also noch viele weitere Themen, mit denen ich mich beschäftige. Das macht den Job sehr abwechslungsreich und bietet viele Lernmöglichkeiten. Für mich persönlich war das einer der wichtigsten Faktoren, mich für diese Stelle zu entscheiden. Weiterhin ist die Entwicklung von Apps spannend, weil wir immer von neuen Technologien umgeben sind und viel Innovationspotenzial nutzen können. Abschließend sind es natürlich auch die Kollegen im Team, die maßgeblich den Arbeitsalltag bestimmen. Die familiäre Firmenkultur in Kombination mit den Menschen, mit denen ich täglich zusammenarbeite, macht mir einfach Spaß. Daher freue ich mich, weiterhin bei pds zu arbeiten.

Julian: Ich bin ebenso wie Tim seit Februar im Software Development tätig. Mein Aufgabenbereich lässt sich grundsätzlich in zwei Bereiche unterteilen. Einerseits übernehme ich den Bereich des technischen Consultings, in welchem ich individuelle Kundenanforderungen bearbeite. Andererseits werde ich auch in der Anwendungsentwicklung der pds Software arbeiten.

 

In den Gesprächen mit den Head-of’s verschiedener Abteilungen sprachen wir über meine Stärken, Wünsche und Vorstellungen sowie den Bedarf von pds in verschiedenen Abteilungen. Letztendlich bekam ich die Stelle in der Software-Entwicklung angeboten, was mich sehr gefreut hat. Ich konnte mir sehr gut vorstellen, Projekte in der Software Entwicklung durchzuführen, sodass ich die Stelle annahm.

 

Während meiner Praxisphasen konnte ich bereits in vielen Abteilungen Erfahrungen sammeln. Dabei habe ich besonders das soziale Umfeld und die Kollegen bei pds schätzen gelernt. Da meine Aufgaben mir meistens Spaß gemacht haben und zudem spannend waren, gab es für mich keinen Grund nicht bei pds bleiben zu wollen. Und wenn dann auch seitens pds das Interesse da ist, freut es mich natürlich umso mehr.

Ein Beitrag von Maita

Vorheriger Beitrag
25. März 2021

Anwenderbericht Krone gebäudemanagement und technologie gmbh

Das Ziel der Krone gebäudemanagement und technologie gmbh ist es, das führende Handwerksunternehmen 4.0 in dem Bereich Gebäudetechnik-Services in Berlin zu sein. Hierfür braucht es laut Philip Krone neben qualifizierten Handwerkern und Mitarbeitern ebenso eine gute IT-Infrastruktur sowie mobile Applikationen. Der Einsatz der pds ERP-Software in der Cloud sowie die App pds Service unterstützen die 160 Mitarbeiter im täglichen Geschäft. Im Interview mit Philip Krone (Geschäftsführer) und Axel Hennig (ITK Projektmanager und Support) sprechen wir über den Einsatz von pds Software im Unternehmen und welche die nächsten digitalen Schritte sind. Außerdem nehmen beide Stellung zu der Aussage, ob Apps heutzutage im Handwerk nicht mehr wegzudenken sind und welche Chance die Digitalisierung ausmacht.

Nächster Beitrag
28. April 2021

Podcast: Cloud im Handwerk

„Es gibt ein Thema, was man noch häufiger hört als das Trendthema „Digitalisierung“ und das ist das Thema Cloud.“ – Genau so beginnt die vierte Folge unseres Podcasts mit Thorsten Moortz. In dieser Folge zu Gast: Thomas Klindwort (Teamleiter pds Cloud) und Frank Michel (Head of Technical Service). In rund 30 Minuten sprechen die drei über die Vorteile der Cloud für Handwerksbetriebe und über die Gründe, die den ein oder anderen Unternehmer noch zögern lassen bei der Entscheidung für die Cloud. Hören Sie einmal rein!

Kontakt

 

 

Adresse:

pds GmbH

Mühlenstr. 22-24

27356 Rotenburg

 

Tel.:  +49(0) 4261 855-302

Fax.: +49(0) 4261 855-371

Mail: info@pds.de 

 

pds in sozialen Netzwerken

 

Support und Beratung via Teamviewer

Partnerschaften


 

Auszeichnungen


 


© 2020  pds GmbH | Mühlenstrasse 22-24, 27356 Rotenburg  | +49 4261 855-302 | Impressum | Sitemap | Datenschutz